Herzlich willkommen auf der Seite des ehemaligen Field-Target-Club Leipzig

der Einschießbereich an einem Trainingstag
der Einschießbereich an einem Trainingstag
ein "Feld-Ziel" in Nahaufnahme
ein "Feld-Ziel" in Nahaufnahme
Tag 2 beim Wettkampf im polnischen Morsko
Tag 2 beim Wettkampf im polnischen Morsko
2 Prellschlagschützen zur LM am 25.06.2005
2 Prellschlagschützen zur LM am 25.06.2005
der stolze Deutsche Meister in Klasse 5
der stolze Deutsche Meister in Klasse 5
2 polnische Gäste beim Stülpner-Pokal
2 polnische Gäste beim Stülpner-Pokal

wir sind eine, seit Ostern des Jahres 2003 existierende Trainingsgruppe, per Gründung am 02. April 2005 als Field-Target-Club Leipzig e.V. und im Frühjahr 2011 neu als Field Target Club Chemnitz e.V. organisiert, die sich regelmäßig im Schießen auf "Feld-Ziele" übt und sich mit dieser Seite an alle schießsportlich Interessierten im Nordosten unseres Landes wendet.





Was eigentlich ist Field-Target ?

FT ist eine Luftgewehrdisziplin welche unter freiem Himmel auf Klappziele in unbekannter Entfernung
zwischen 9 und 50 Meter geschossen wird. Der Ursprung liegt in Großbritannien, wo diese Disziplin als unblutige Jagdsimulation Anfang der 80er Jahre entstand und sich mittlerweile zum Volkssport entwickelt hat, heute
gibt es Clubs in den USA, Norwegen, Belgien, den Niederlanden, Polen und seit 2000 auch in Deutschland, nachdem der Bund deutscher Sportschützen (BDS) FTS in sein Sporthandbuch aufgenommen hatte. Interessanterweise fand der erste deutsche Wettkampf 1999 hier, bei uns in Leipzig auf dem Gelände der "Leipziger Schützengesellschaft" statt.

Alle Interessierten mögen sich bitte an den Field-Target-Club Chemnitz, namentlich an dessen Vorsitzenden, Herrn G. Schreyer wenden. Verweis




Was wird benötigt um mitzutun ?

  • Interesse, sich einer neuen Herausforderung zu stellen
  • ein aktuelles oder "altgedientes" Matchluftgewehr
  • ein min. bis 18-fach vergrößerndes Zielfernrohr (prellschlagfest!) mit Parallaxenausgleich zur Entfernungsbestimmung
  • eine stabile Montage, die beides verbindet
  • ein Sitzkissen - FT wird hauptsächlich aus einem stabilen, sitzenden Anschlag geschossen
  • ein paar Handvoll präzise gefertigter Rundkopfdiabolos


Oder, für`s Erste einen freien Nachmittag im ca. vierzehntägigen Turnus - eine Leihwaffe zum "Reinschnuppern" ist zu jedem Termin verfügbar. Die Aktivitäten aller deutschen FT-Clubs sind gebündelt auch im Field-Target-Bereich, im Forum Co2Air.de gut zu verfolgen.





Links



Allzeit „Gut Schuß“ und maximale Erfolge bei den zahlreichen Wettkämpfen im Jahr 2012 wünscht


Thomas Schmiedel